Bewusstsein und Quantenphysik

Ein interessantes Interview mit dem Biologen und Quantenphilosophen Dr. Ulrich Warnke. Es geht um die naturwissenschaftliche Sichtweise auf die Wirkkraft von Gedanken und Gefühlen und wie wichtig es ist, Gemeinsamkeiten wissenschaftlicher Erkenntnisse und alter Weisheitslehren herauszufiltern als Schlüssel zu vielen Geheimnissen des menschlichen Seins. Komplexe, anregende Information in 23 Minuten!

Das Zusammenfügen von altem mit naturwissenschaftlichem Wissen ist natürlich begrüßenswert – so manche werden wohl sagen: Alten Wein in neue Schläuche gießen  😉 .

Dazu fällt mir folgender Satz auf einem Wandbehang eines asiatischen Ayurvedazentrums ein:

„If you realized how powerful your thoughts are, you would never think a negative thought.“

Liebe Grüße, Elke

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s