Blog – Das Licht der Lianenfrau

Für den deutschen Lyriker Friedrich Hölderlin ist das Imaginieren ein „Sehen mit dem Herzen“ und ein visionäres Schauen ins nie Gesehene.
(Auszug aus dem Buch „Licht werden – Imagination in Therapie und Beratung. Innere Transformationsprozesse durch die Kraft des Bewusstseins. Elke Leithner-Steiner, Springer, 2017)

Weibliche Kraft leben

Blog online – Das Licht der Lianenfrau

Ein Storytelling-Blog über den Weg einer Frau zurück in ihre ursprüngliche, weibliche Kraft. Sie geht ihn Schritt …

für Schritt im Vertrauen auf ihre Innere Welt mit ihren Inneren Bildern als symbolhafter Ausdruck für Erkenntnisse und Einsichten. Die weibliche Hauptfigur lernt ihre Feinstofflichkeit als innere Wahrheit kennen und gestaltet daraus ihr reales Leben.

Ein Fortsetzungsroman, in welchem ich in einzelnen Kapiteln vom lebendigen Zusammenspiel und Verwobensein der feinstofflichen und der materiellen Welt als Teil menschlicher Wahrnehmung erzähle. Es geht um persönliche Weiterentwicklung und Entfaltung im Sinne von Authentizität und Vitalität.

Verstanden als Einladung, diese Schritte im Geiste mitzugehen!

Viel Vergnügen!

www.lianenfrau.com

Sendepause

Ich plane, in nächster Zeit dieser Mediathek keine weiteren Imaginations-Fallbeispiele hinzuzufügen. All das bisher Geschriebene ist zeitlos und brandaktuell. Es ist eine kleine Ansammlung inspirierender Informationen für die Gestaltung des eigenen Lebens hinsichtlich Lebensfreude und Gesundheit.

„Was hinter und vor uns liegt, ist beides nichts, verglichen mit dem, was in uns liegt.“ (Ralph Waldo Emerson)

Herzliche Grüße, Elke

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s