Imagination – die heilsame Kraft des Geistes

wasserringe (2)

Imaginationen sind Innere Vorstellungen/Innere Informationen/Innere Bilder. Sie hängen vielmehr mit introspektiver Wahrnehmung des Bewusstseins als weniger mit willentlichem Denkvermögen zusammen. Sie erreichen oft existentielle Tiefe und besitzen große psychische Kraft. Innere Bilder bestimmen unser Denken, Fühlen und Handeln. Sie ermöglichen den Zugang zum Unbewussten und sind das vornehmliche Hilfsmittel im Heilungsprozess.
(aus meinem Buch „Licht werden“, Springer, 2017)

Dazu ein aktuelles, berufsbezogenes Fallbeispiel aus meiner psychologischen Beratungspraxis: Weiterlesen

Erlöst von der Angst vor Einsamkeit

607-2-e1541518632235.jpg

In den Netzwerken des Präfrontalen Cortex (Stirnhirn) unseres Gehirns sind Informationen in Form von inneren Bildern gespeichert, die sich aufgrund von Lebenserfahrungen, Selbstzuschreibungen und Überzeugungen verankert haben. Es ist sinnvoll, die signifikante Arbeitsweise des Gehirns mit seiner enormen Plastizität (Fähigkeit des Gehirns, seine Struktur und Funktion aufgrund geistiger Aktivität zu verändern) für Selbstheilungszwecke zu nutzen, indem notwendige Impulse auf die richtigen Hirnareale gelenkt werden. Imagination macht dies möglich.
(Auszug aus meinem Buch „Licht werden“, Springer, 2017)

Dazu ein aktuelles Fallbeispiel aus meiner psychologischen Beratungspraxis:
Eine Frau, Anfang Vierzig, träumt wiederholt davon, von ihrem Partner verlassen Weiterlesen

Tinnitus – endlich Ruhe!

clown

Emotionale Belastungen zeigen sich auch auf körperlicher Ebene. Denn jeder Gedanke, jede Emotion erzeugt gewisse biochemische Stoffe in unseren Organen, sodass  Muskelverspannungen, Atemstörungen, Schwindel, Tinnitus, Herzrhythmusstörungen etc. deren selbstverständlicher, körperlicher Ausdruck sind.
Es handelt sich dabei nicht um sinnlose Gespenster, die dem Menschen das Leben schwermachen, sondern sie haben uns etwas zu sagen. Denn in jedem leiblichen Befinden manifestiert sich eine latente Erkenntnis. Weiterlesen

Herz-Hirn-Kohärenz durch die Kraft des Geistes

Herz1

Durch seine Fähigkeit, Dinge wahrzunehmen und zu fühlen, beeinflusst das Herz das Gehirn sowie die gesamte Physiologie unseres Körpers. Neueste Forschungen zeigen, dass das menschliche Herz das stärkste elektromagnetische Feld im Körper erzeugt. Ca. 60 % der Herzzellen sind Nervenzellen, wie sie auch im Gehirn vorkommen (Neuronen). Man kann sagen, Weiterlesen

Innere Informationen bewusst machen

EingangsschildIbk

Gedanken und Emotionen sind Quellen Innerer Informationen, welche aus unseren Vorerfahrungen entstanden sind. Diese leidvollen und negativen Vorerfahrungen können von anderen Menschen übernommen sein, selbst geschaffen sein oder auch über Generationen weitergegeben werden.

Sie sind sogenannte innere „giftige“ Informationen. Weiterlesen

Wie Innen so Außen

042

„Die Grundlage der Welt ist nicht materiell, sondern geistig“ (Hans-Peter Dürr).

Erlebnisse, Ereignisse, Überzeugungen sind in uns in Form von Bildern und Gedanken gespeichert. Das Auffinden dieser Bilder, dieser immaterieller Informationen, ist wesentlich, wenn es darum geht, Gefühle der Schuld mit ihren Mustern von Angst, Verzweiflung, Wut, Trauer, Sinnlosigkeit, Erschöpfung etc. abzulegen. Weiterlesen

Lesetipp: Zeitschrift „Existenz und Logos“ des Vorstandes der Deutschen Gesellschaft für Logotherapie und Existenzanalyse e. V., 2017

existenzundlogos2017
Ich freue mich über die Rezension meines Buches „Licht werden – Imagination in Therapie und Beratung“ von Dr. Otto Zsok in der aktuellen jährlichen Ausgabe der Zeitschrift „Existenz und Logos“, welche neben zahlreichen existenzanalytisch-therapeutischen Themen auch Buchbesprechungen enthält.

Ein Auszug aus dem Buch und der Rezension: Weiterlesen